HOMEOFFICE - WIE WIR DIE KRISE MEISTERN

Homeoffice NewVision

Wir sehen uns dann ... im Homeoffice

Homeoffice ist für unser Unternehmen nichts Neues - die meisten nutzen schon lange die Möglichkeit, ab und an von zu Hause zu arbeiten. Doch plötzlich ausschließlich von Daheim zu arbeiten, war sogar für uns etwas  Außergewöhnliches. 
Schon sehr bald, nahmen wir Corona - COVID-19 sehr ernst. Die Empfehlungen der Bundesregierung wurden bereits mit 16. März umgesetzt und ab da an hieß es für Alle:  stayathome + workathome = homeoffice

Zum Glück waren wir technisch bestens auf diese Ausnahmesituation vorbereitet. Nach ein paar Feinschliffen, war rasch ein produktives Arbeiten möglich. 

Transparenz

Von Anfang an war dem NewVision-Management sehr wichtig, offen zu kommunizieren. Zu diesem Zweck, gibt es von Beginn an einmal wöchentlich ein virtuelles Gesamtmeeting. Hier werden alle firmenrelevanten Informationen kommuniziert. Es wird ein kurzer Rückblick gegeben -  Aktuelles und natürlich  künftige Entwicklung werden besprochen. Somit haben alle einen Wissenstand - eine Basis. 

Kundenbetreuung online

Wir waren selber überrascht, wie schnell die Dinge sich im täglichen Kundenkontakt eingespielt haben. Klar, technische Voraussetzungen mussten zuerst bei manchen unserer Kunden geschaffen werden. Microsoft Teams erwies sich hier als wahrer Segen. Heute hat sich bereits Routine eingespielt ... es läuft und es läuft sehr gut.  

#teamnewvision

Eine Herausforderung  der ganz besonderen Art stellte sich für das Management:
Wie nun in dieser Situation unseren Zusammenhalt stärken? Standortübergreifend?!
Gute Frage und tatsächlich wurden auch sehr gute Lösungen gefunden😀

Montag bis Freitag findet am Morgen der sogenannte "Morgenkaffee" statt. Ja - und da trifft man sich, ganz ohne Schutzmaske und 1 m Abstand, dafür im virtuellen Raum. Es wird geplaudert, gelacht, News ausgetauscht und natürlich Kaffee getrunken. Jeder für sich und doch alle miteinander. 

Abends, findet ab und zu das sogenannte "Feierabendbier" statt. Ein schöner, ungezwungener Austausch, der oft länger dauert, als ursprünglich angesetzt. 

Zusammenfassend

Corona hat uns zwar große Umstellungen gebracht, aber auch viele neue Chancen und Möglichkeiten eröffnet. Es ist oft eine Herausforderung, mehrere Standorten zu einem großen Ganzen zu verbinden. Tatsächlich ist uns dies gelungen. Aus der Krise haben wir das Beste gemacht und als Team hat es uns zusammengeschweißt.  Sogar Bewerbungsgespräche laufen virtuell reibungslos.
Trotzdem: Auf den persönlichen Kontakt freuen wir uns, und können es kaum erwarten, uns offline wiederzusehen.