Passen diese Wörter zusammen: „Digital“ und „Inspiration“?

digital inspiration

Laut Duden ist eine Inspiration ein schöpferischer Einfall, eine Erkenntnis, die einen weiterführt.

Was hat das nun mit dem Wort „digital“ am Hut? Wir glauben ganz viel und haben uns deshalb einem neuen Claim verschrieben: digital inspiration

 

Der Einsatz digitaler Technologien gehört schon längst zu unserem Alltag. Ein schleichender Prozess, aber mit enormem Zug.

Wie sehr uns diese Welt bereits im Griff hat, sehen wir am besten, wenn wir nur 10 Jahre zurückblicken. Alleine wie wir heute Informationen konsumieren, hat sich grundlegend geändert. Die Zeitung am Frühstückstisch wird ersetzt vom Handy – unserem ständigen Begleiter. Noch ein Beispiel aus unserem Alltag: Wer sprach vor 10 Jahren schon von einem Softwarearchitekten? Diese Weiterentwicklung zum Strukturgeber und Querdenker eines Softwaresystems unterscheidet sich heute wesentlich vom früheren Abarbeiten einzelner Programmieraufgaben.

Für Unternehmen heißt es mehr denn je am Puls der Zeit zu sein. Die schnelle Umsetzung neuer Ideen, Produkte und Angebote lassen uns am Markt überleben. Die Chance als Newcomer am Markt Fuß zu fassen, ist ein reales Unterfangen. Nerds sind die neuen Helden und Underdogs die Global Player von Morgen.

Uns ist bewusst, dass wir in den nächsten Jahren noch mehr Fähigkeiten entwickeln müssen, um den hohen Ansprüchen gerecht werden. Deshalb ist Inspiration jedes einzelnen Mitarbeiters gefragt. Gemeinsame Ideenpools, Freiräume für Dialog und Diskussion und umsetzungsstarke Teams bilden eine gute Basis für unsere Weiterentwicklung.

Was wir gemeinsam wollen: „digital inspiration“ soll Teil unsers Denkens sein – jetzt und in Zukunft!